x

77,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Porto

in den Warenkorb
oder
Angebot für diesen Artikel abgeben

Nikolaus SCHMIDT
Linocut BOOM - Linolschnitt aus 2020


handgedruckt, handsigniert, nummeriert
Auflage 25 Exemplare.
Format der Darstellung:
abfallend, auf 170g säurefreien ungestrichenen Papier, 42x29.7cm.

gtk.at
Künstler
Nikolaus SCHMIDT, geboren 31.05.1977, ist ein österreichischer Grafik Designer, der in Wien lebt. Nach seinem Studium am London College of Communication (vormals London College of Printing) mit Schwerpunkt „Experimentelle Typografie“ macht er sich selbständig und arbeitet mit unterschiedlichen Kunden im Bereich der visuellen Kommunikation, von Branding über Editorial Design bis hin zu digitalen Anwendungen wie Website Design. Fünf Jahre lang ist er Teil einer international agierenden Organisation mit Schwerpunkt Kongressmanagement und leitet als „Director of Graphics and Design“ die interne Grafikabteilung. Immer schon an unterschiedlichsten Drucktechniken interessiert widmet er sich der Technik des Linolschnitts mit Fokus auf Typografie. Seine Arbeiten sind geprägt von einem Spannungsbogen aus positiver und negativer Fläche – klare Botschaften wechseln sich ab mit purer Abstraktion, jenseits der Lesbarkeit – der gemeinsame Nenner ist Schrift. Der handgemachte Druckprozess verleiht jedem Bild seine eigene persönliche Note und macht es zu einem Unikat.
Nikolaus SCHMIDT, born 31.05.1977, is an Austrian graphic designer living in Vienna. After studying at the London College of Communication (formerly known as London College of Printing) with an emphasis on „experimental typography“ he proceeds to work as an independent graphic artist. His scope of work is quite diverse – Brand identity, editorial design as well as digital applications like Website design complement his portfolio. For five years he is part of an international operating company that is focusing on Congress Management – as a "Director of Graphics and Design“ he leads the internal graphic department and is responsible for all visual communication related matter. Always interested in numerous printing techniques he starts working in the field of linocutting with a strong focus on Typography. His works are informed by a tension between positive and negative space – clear messages contrast with abstract shapes beyond readability – however, typography is the common ground. The handmade printing process gives each print a personal touch resulting in unique pieces.

Sitemap1