x

Paul WUNDERLICH
Paul gut getroffen - Farblithographie aus 1983


handsigniert, nummeriert
Auflage 1000 Exemplare.
Format der Darstellung:
51x42cm, auf Rives BüttenPapier 60x48cm.

gtk.at
Künstler
Paul WUNDERLICH, wird am 10. März 1927 in Eberswalde; verstorben 6. Juni 2010 in Saint-Pierre-de-Vassols, Kanton Mormoiron, Provence) war ein deutscher Maler, Zeichner, Bildhauer und Grafiker. Er gestaltete in seinen neosurrealistischen Bildern und Skulpturen überwiegend erotische und mythologische Theme; 1947-51 Studium an der Landeskunstschule Hamburg bei Willi Titze und Willem Grimm; 1951-52 Wunderlich druckt für Emil Nolde und Oskar Kokoschka Radierungen und Lithographien; 1951-60 Lehrauftrag für graphische Techniken an der Hochschule für Bildende Kunst in Hamburg; 1960 Deutscher Kunstpreis der Jugend für Grafik; 1960-63 Aufenthalt in Paris; 1963-67 Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg; 1981 erwirbt er ein Haus in der Provence; 2007 Einweihung Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde; durch Bundeskanzlerin Angela Merkel

Sitemap1